Newsletter
AngeboteAngebote
Anfragen
Newsletter abonnieren

Karlspromenade

Karlspromenade

So benannt seit 1903, in Erinnerung an den ersten Besuch Erzherzog Karl’s (den späteren Karl I und letzten österreichischen Kaiser, 1887-1922), der in der Kuranstalt Guggenberg weilte und eine große Vorliebe für diesen Wanderweg hatte.
Damals führte der Weg von der Kuranstalt ausgehend über die Reinz-Hängebrücke nach Plabach, Köstlan und Maria-am-Sand in Milland. Im Jahre 1911 besuche Erzherzog Karl auf der Hochzeitsreise mit seiner Gemahling Prinzessin Zita von Parma wieder die Bischofsstadt.

Tourenverlauf:
Wegbeschreibung: Zugang am Gasthaus Waldheim südwärts entlang bis Milland, von dort im Ortsbereich ansteigend (Hinweise), an der Wallfahrtskirche Maria am Sand vorbei bis zum Ansitz Karlsburg.

Details zur Wanderung